Sortiment

Das Material

Keramik / Steinzeug

Die beiden Begriffe beschreiben im Prinzip dasselbe Material. Es zeichnet sich durch eine weißliche bis leicht gelbliche Farbe aus. Das gebrannte Material wird meist mit einer weißen Glasur überzogen. Keramik oder Steinzeug ist ein günstigeres Material als zum Beispiel Porzellan und eignet sich daher sehr gut für Werbetassen.

Porzellan

Porzellan wird auch "Weißes Gold" genannt, was bereits von der Hochwertigkeit des Materials zeugt. Porzellantassen zeichnen sich durch eine reinweiße Farbe aus. Die Wandstärke ist in der Regel dünner als bei Keramiktassen. Artikel aus Porzellan kosten im Vergleich mehr, versprechen jedoch auch eine höhere Qualität.

Glas

Glastassen haben einen ganz eigenen Charme, denn die Glastrinkgefäße assoziieren wir normalerweise mit kalten Getränken. Kaffee oder Tee in der Glastasse bildet daher einen interessanten Kontrast. Glastassen sind meist klar oder gefrostet bzw. satiniert. Preislich sind sie mit Keramiktassen vergleichbar.

Werbedruck auf Tassen

Tassen eignen sich aus vielerlei Gründen hervorragend als Werbeartikel. Eine breite Zielgruppe findet Verwendung dafür und die Trinkgefäße werden oft täglich genutzt, besonders im Büro. Eine Kaffeetasse ist zudem ein wandlungsfähiges Werbemittel.
  • Trinkbecher auf Messen & Events
  • Streuartikel
  • Tassen für das eigene Büro
  • Weihnachtspräsent - mit leckerer Schokolade füllen, hübsch verpacken, fertig!
Auf eine Tasse gehört unbedingt ein Logodruck. Auch andere kreative Veredelungen eignen sich gut für dieses Werbegeschenk. Doch was ist alles möglich?

Druckmöglichkeiten

Direktdruck

Beim Direktdruck wird die Farbe direkt auf die Tasse aufgebracht. Dieses Verfahren eignet sich gut für Logos mit wenigen Farben. Die Werbeanbringung ist meistens spülmaschinenfest.
Direktdruck Tassen

Transferdruck / Keramik-Transfer / Abziehbild:

Beim Transferdruck, auch Keramik-Transfer oder Abziehbild genannt, wird das Motiv zunächst auf ein Trägerpapier gedruckt. Anschließend wird dieses auf die Tasse übertragen. In diesem Verfahren sind noch mehr Farben als beim Direktdruck möglich.
Auch besondere Druckpositionen wie am Tasseninnenrand oder auf dem Henkel lassen sich im Transferdruck umsetzen. Einzelne Farben können gerastert werden, jedoch nur bis zu einer gewissen "Feinheit".
Transferdruck Tassen

Fine-Art-Print / Fotodruck / Sublimationsdruck:

Der Fine-Art-Print ähnelt von der Technik dem Transferdruck. Allerdings wird das Trägerpapier in 4C-Euroskala bedruckt (das Bild setz sich aus den vier Druckfarben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz zusammen). Daher ist es das richtige Druckverfahren für Fotomotive mit Farbverläufen, Schatten und mehr. Diese Drucktechnik ist bereits für kleine Mengen kostengünstig. Den Fine-Art-Print gibt es in mehreren Varianten. Die Unterschiede sind in der Tabelle gegenüber gestellt:
Fine-Art-Print54er Rasterspülmaschinenfest nach DIN 12875
Fine-Art-Print Organic64er Rasterspülmaschinenfest nach DIN 12875
Fine-Art-Print Plus72er Rasterbedingt spülmaschinenfest, handkratzfest
Fine Art Print Druck Tassen
Fine Art Print
Fine Art Print
Fine Art Print Plus
Fine Art Print Plus
Fine Art Print Organic
Fine Art Print Organic

Gravur / Sandstrahlung:

Eine Gravur oder Sandstrahlung entfernt die obere Schicht des Artikels. Beide Veredelungsmethoden sind quasi unendlich haltbar.
Eine Sandstrahlung überzeugt dabei durch eine besonders edle Haptik. Sie ist gut geeignet für große Logos und entfaltet ihre volle Wirkung, wenn die Tasse außen farbig lackiert ist (bei manchen Artikeln sind Sonderlackierungen nach Kundenwunsch möglich) und das helle Material des Bechers durch die Sandstrahlung hervorsticht.

Eine Gravur auf Tassen eignet sich auch für filigrane Logos. Daneben wird sie gerne für Trinkgefäße aus Metall genutzt. Gravuren wirken stets hochwertig und edel.
Sandstrahlung Veredelung Tassen
Gravur Tassen

Glossy Impression

Dezent und edel lässt sich eine Glastasse mit Glossy Impression gestalten. Dabei erscheint das Logo in transparenter Optik auf dem gefrosteten Becher. So lassen sich Logos schön groß und dabei unaufdringlich platzieren.

Tampon- oder Siebdruck auf Tassen:

Gelegentlich sind auch Tampondruck und Siebdruck als Veredelungsmöglichkeiten angegeben. Diese sind jedoch nicht dauerhaft haltbar und lösen sich nach einigen Wäschen ab. Sie kommen meist dann zum Einsatz, wenn es sich um Express-Ware handelt.
Glossy Impressionen

Spezialveredelungen "Zaubertasse"

Als "Zaubertassen" werden gerne Kaffeebecher bezeichnet, bei denen durch die Wärme des Getränks ein Bild auf der Außenseite zum Vorschein kommt. Es gibt verschiedene Varianten, die durch die Bilder sehr gut veranschaulicht werden. Zaubertassen sollten immer per Hand gewaschen werden, da der Effekt nach vielen Wäschen in der Spülmaschine irgendwann verloren geht.

Magic Print:

Magic Print

Wondermug:

Wondermug

Wondermug Plus:

Wondermug Plus

Wondermug Premium:

Wondermug Premium

Wondermug Premium Plus:

Wondermug Premium Plus

QR-Codes auf Tassen

QR-Codes sind eine gute Möglichkeit, um klassische mit digitaler Werbung zu verknüpfen. So kann ein Kunde z. B. von der Werbetasse auf die Webseite des Unternehmens geleitet werden. Beim Druck von QR-Codes auf Tassen gibt es jedoch einige Punkte zu beachten.
  • Kantenlänge mindestens 2,5 cm
  • Gute Abgrenzung vom übrigen Dekor (z. B. weißer Rahmen um den QR-Code)
  • Starke Kontraste, am besten Schwarz auf Weiß (nicht umgekehrt)
  • Fehlertoleranz des QR-Codes beim Erstellen hoch einstellen
  • Lange URLs kürzen (kostenfreie Angebote im Internet)
Konische Gefäße, die z. B. nach unten hin schmaler werden, sollten nicht mit QR-Codes bedruckt werden. Diese werden durch die Form der Tasse sehr wahrscheinlich verzerrt und sind dann nicht mehr lesbar.
Grundsätzlich können die Druckereien keine Garantie für die Lesbarkeit des QR-Codes übernehmen. Trotzdem werden die Aufträge häufig stichprobenartig geprüft. Ein Andruckmuster ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Rasterung

Das Raster gibt an, wie viele Rasterpunkte pro Zentimeter gedruckt werden. Es ist abhängig von der Feinheit des Drucksiebes. Je höher der Wert, umso höher die Anzahl der Rasterpunkte und umso feiner und ebenmäßiger erscheint der Druck.

Spülmaschinenfestigkeit

Die Spülmaschinenfestigkeit ist ein großes Thema bei Tassen. Insbesondere der Druck sollte viele Wäschen überstehen, damit die Werbewirkung möglichst lange erhalten bleibt. Es gibt einige Hinweise und Angaben, die zur Spülmaschinenfestigkeit Auskunft geben.

Spülmaschinenfestigkeit nach DIN 12875

Tassen mit dieser Angabe müssen laut Norm 250 Spülgänge überstehen. Außerdem sind sie kratzfest und geeignet für die Mikrowelle. Einzige Ausnahme sind Metallic- oder Edelmetalldekore.

Eingeschränkte Spülmaschinentauglichkeit

Glas und Glasdekore werden bei niedrigerer Temperatur gebrannt als Porzellan und Keramik, wodurch sie etwas an Spülmaschinenfestigkeit einbüßen. Die genaue Lebenszeit solcher Dekore ist sehr unterschiedlich und variiert zwischen 25 und 100 Spülgängen. Auch sind Glasdekore nicht kratzfest, jedoch mikrowellentauglich.

Handspülung empfohlen

Fototassen wie auch Zaubertassen gehören nicht in die Spülmaschine. Der Dekor kann dadurch Schaden nehmen und ist auch nicht kratzfest. Daher sollten diese Tassen per Hand gespült werden.

Tassen der Marke Senator

Die Veredelungen auf Tassen von Senator sind bis auf Spezialfälle wie z. B. Echtgolddekore allesamt für die Haushaltsspülmaschine geeignet. Da Industriespülmaschinen häufig mit höherem Druck und stärker Hitze arbeiten, bedarf die Eignung für den Gastronomiebereich vorab einer Klärung.

Dürfen Tampon- oder Siebdruck in die Spülmaschine?

Gerade wenn die Zeit drängt, wird gerne zu Tassen mit Sieb- oder Tampondruck gegriffen. Die kürzere Lieferzeit macht sich jedoch in der Spülmaschineneignung der Artikel bemerkbar: Tampon- oder Siebdrucke sind grundsätzlich nicht spülmaschinenfest und auch bei einer Handwäsche wird sich die Werbeanbringung früher oder später ablösen.

Verpackung

Tassen können direkt zum Ausschank von z. B. Kaffee verwendet oder einfach unbenutzt verschenkt werden. Gerade wenn z. B. Außendienstmitarbeiter die Tassen im Auto zu den Kunden mitnehmen, sind die "nackten" Kaffeebecher sehr bruchgefärdet. Für diesen Fall eignen sich besondere Verpackungen sehr gut.
  • Verpackungen für mehrere Tassen: Handliche und schöne Kartons in neutraler Optik sorgen dafür, dass die Werbegeschenke heil und sicher ankommen. So lassen sich große Mengen auch sehr gut z. B. an einzelne Filialen verteilen.
  • Einzelkartons: Damit auch der Empfänger des Werbegeschenks keine Angst um sein Präsent haben muss, können Tassen gut in Einzelkartons verpackt werden. Die neutralen Verpackungen schützen die Becher während Lagerung und Transport.
  • Geschenkkartons: Damit die Einzelverpackung schon von außen optisch ansprechend wirkt, lässt sie sich auch individuell gestalten. Ein Geschenkkarton kostet natürlich mehr als ein neutraler Einzelkarton, doch er macht die Übergabe des Werbegeschenks auf jeden Fall perfekt.

Accessoires und besondere Tassen

Oberfläche aus Tafelkreide

Über eine kleine persönliche Nachricht freut sich jeder! Tassen mit einer Tafeloberfläche eignen sich dafür perfekt. Sie lassen sich mit normaler Tafelkreide beschriften und leicht wieder abwaschen. Damit können Besitzansprüche auf die Lieblingstasse angemeldet werden, lustige Sprüche versüßen den Kollegen den Morgen und Familien, die sich zuhause oft verpassen, können To-Do-Listen oder Nachrichten austauschen.
Tafelkreide Accessoire Tassen

Tassenanhänger

Das Dream-Team für Gäste im Unternehmen: Eine Werbetasse im Corporate Design und ein hübscher Tassenanhänger. Die kleinen Helferlein bewahren Kaffeesahne und Zucker auf oder verstauen den nassen Teebeutel. So reicht eine Hand, um das Heißgetränk zu servieren bzw. es können zwei Gäste gleichzeitig versorgt werden.
Tassenanhänger

Unsere Empfehlung

Es gibt so viele Möglichkeiten, Tipps und Kniffe, wie Tassen zu einem einzigartigen Werbegeschenk veredelt werden können. Es ist geradezu eine Kunst für sich. Dieser Ratgeber soll daher vor allem als Inspiration dienen, was alles umsetzbar ist. Auf dieser Basis können Druck-Motive kostengünstig und zielgerichtet entworfen werden.
Unser wichtigster Tipp lautet: Schicken Sie uns Ihre Motive zu, wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Druckart die Richtige ist. Wir prüfen es auf Herz und Nieren: Welcher Druck kommt Sie am günstigsten? Welcher sorgt für maximal brillante Fotos? Funktioniert die Spezialveredlung, so wie Sie sich das vorstellen?
So erhalten Sie am Ende ihren perfekten Werbeartikel zum bestmöglichen Preis!